Umfrage Jugend und Corona

20.11.2020

Wie geht es Jugendlichen nach 6 Monaten mit Corona? Wie sieht ihr Lebensalltag aus? Wenn ihre Anliegen, Bedürfnisse und Sorgen Einfluss haben sollen auf die Gestaltung der Angebote der Jugendförderung und Jugendarbeit - und auch auf Entscheidungen in der Politik, dann muss man sie erst einmal kennen.

Die Forscher*innen der Universitäten Hildesheim und Frankfurt haben bereits mit ihrem ersten Teil ihrer bundesweiten Studie "Jugend in der Corona-Zeit - JuCo" aus dem Frühjahr 2020 wertvolle Erkenntnisse geliefert und gehen nun in die zweite Runde ihrer Befragung. Wir laden herzlich ein, diese Umfrage zu unterstützen und diese Info an Fachkräfte und damit die Jugendlichen weiterzuleiten. Der Fragebogen ist für Jugendliche ab 15 Jahren unter www.soscisurvey.de/JuCo_II/ bzw. unter www.instagram.com/juco_jugendcorona/ bis zum 22. November abrufbar, die Teilnahme dauert ca. 20 Minuten. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden 20 Gutscheine im Wert von je 20 Euro verlost. Die Befragung gibt es nun auch in einer Version "leichter Sprache".

Weitere Nachrichten

Meldung vom 20.04.2021
Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie ist auch der AWO Schultenhof in Eilpe weiterhin geschlossen. Wer dennoch nicht auf selbstgebackene Reibekuchen verzichten möchte, hat am kommenden Freitag, dem 23.04.2021, zwischen 12 und 14 Uhr die Gelegenheit dazu. Der AWO Ortsverein verkauft seinen, bei Besucher*innen und Mitgliedern beliebten, Klassiker außer Haus. weiterlesen
Meldung vom 20.04.2021
Für das Kita-Jahr 2021/22 haben wir noch vier 45 Stunden Plätze für U3-Kinder frei. Zwei Plätze sind im Gruppentyp I (2-6 Jahre) frei und zwei weitere im Gruppentyp II (0; 4-3 Jahre). Die Kita ist direkt am Waldrand gelegen und bietet den Erzieher*innen spannende Möglichkeiten mit den Kindern die Natur zu erkunden. Zu den pädagogischen Schwerpunkten zählen, neben der Wald- und Naturerlebnispädagogik, auch die alltagsintegrierte Sprachbildung, die Bewegungserziehung und unser Ernährungskonzept.weiterlesen
Meldung vom 01.04.2021
Endlich hat das lange Warten ein Ende. Die Einrichtung einer Waldgruppe unter Trägeschaft der Arbeiterwohlfahrt, auf dem Mesterscheid in Hemer kommt auf die Zielgerade. Zum 01.08.2021 wird der Bienenschwarm die Wälder rund um das Gebiet Mesterscheid für sich erobern. 20 Kinder im Alter von 3-6 Jahren werden dann mit einer 35 Std. Buchung betreut. Die Betreuungszeit liegt zwischen 07:30 – 14:30Uhr.weiterlesen
Meldung vom 23.03.2021
Die Gesundheit der Kinder und der Beschäftigten in unseren Kitas liegt uns besonders am Herzen. Das Lüften der Räumlichkeiten gehört daher fest zu unserem Hygienekonzept dazu. In manchen alltäglichen Situationen und Räumlichkeiten ist dies jedoch nicht immer ohne Weiteres möglich. Daher haben wir 52 Luftreinigungsgeräte angeschafft, um sie zunächst in den U3-Schlafräumen einzusetzen, in denen das Lüften nicht immer ganz einfach ist. Die Geräte, die mit entsprechenden Luftfiltern ausgestattet sind, zeigen die Luftqualität an, ersetzen jedoch nicht das Lüften an sich.weiterlesen
Meldung vom 03.03.2021
Die Chancen einer nachhaltigen Integration sollen erhöht werden, damit sie ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten können. Die Landesinitiative endet frühestens am 31.12.2022, sodass auch Personen, die erst im Laufe des Jahres 2021 oder 2022 volljährig werden, herzlich eingeladen sind, uns zu kontaktieren! weiterlesen
Meldung vom 26.02.2021
Knapp 750 Mitglieder der Hagener Arbeiterwohlfahrt sind bereits über 80 Jahre alt und machen somit einen imposanten Teil der Mitgliederschaft im Sozialverband aus.weiterlesen
Meldung vom 23.02.2021
Auch während des zweiten Lockdowns geben die Erzieherinnen der AWO Kita Ischeland alles, um mit ihren Familien zuhause in engem Kontakt zu bleiben. Jede Woche werden diese mit einem digitalen Newsletter versorgt. So werden alle auf dem Laufenden gehalten, was gerade in der Kita passiert. Es gibt Rezeptvorschläge, lustige Bastelideen oder auch ein kniffeliges Quiz über den Kindergarten. Ein Highlight war eine digitale Bilderbuchbetrachtung: Jede einzelne Gruppe hat individuell für ihre Kinder ein Video mit einer Bilderbuchgeschichte aufgenommen und per Email versendet.weiterlesen