Aktionstag der MBE (Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer)

22.09.2022

Anlässlich des Aktionstages der MBE (Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer) und des Jugendmigrationsdienstes (JMD) am 14. September besuchte der Bundestagsabgeordnete Paul Ziemiak (CDU) die Mitarbeitenden der AWO-Migrationsdienste in der Iserlohner Peterstraße.
Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE), der Jugendmigrationsdienst (JMD), die Integrationsagentur (IA) und der Bereich Respekt-Coaching stellten ihre Dienste vor und hoben betonten, dass sie besonders auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen – zum Beispiel mit einem Schwimmkurs für muslimische Frauen oder einem Yoga-Kurs.
Ein wichtiges Thema für die AWO-Mitarbeitenden ist die angekündigte Kürzung der Beratungsangebote der MBE und der Respekt Coaches: Im Entwurf des Bundeshaushalts sind dafür statt aktuell 79,2 Millionen Euro nur 57,49 Millionen Euro für 2023 vorgesehen. Der Abgeordnete versprach, dieses Anliegen nach Berlin mitzunehmen. Paul Ziemiak, direkt gewählter MdB für den Wahlkreis Märkischer Kreis II, zeigte sich aufgeschlossen und interessiert an der Arbeit der AWO und erkannte auch Parallelen zu seiner eigenen Migrationserfahrung.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 07.09.2022
Am 17.09.2022 veranstaltet das Netzwerk der Hagener Selbsthilfe einen Selbsthilfetag auf dem Adolf-Nassau-Platz in der Hagener Innenstadt. Von 10.00-15.00 Uhr können sich interessierte Menschen rund um das Thema Selbsthilfe und die Selbsthilfelandschaft in Hagen informieren.weiterlesen
Meldung vom 06.09.2022
Gewinnung von ehrenamtlich Tätigen ist keine leichte Aufgabe – doch sie werden in der Gesellschaft gebraucht. Und Integration ist eine wichtige Aufgabe und sie wird ebenfalls gebraucht. Die Hagener Initiative „Freiwillige Hände“ berichtet aus eigener Erfahrung, wie diese beiden gesellschaftlichen Herausforderungen miteinander verbunden werden können.weiterlesen
Meldung vom 05.09.2022
Angesichts der brennenden Themen der Gegenwart versammeln wir uns als Menschen verschiedener Religionen und doch geeint als Vertreter:innen der gemeinsamen Menschenfamilie und Stadtgemeinschaft, um miteinander nachzudenken, mitzufühlen und zu beten. Um anschließend motiviert und gestärkt unsere Verantwortung in dieser Welt neu anzunehmen und zu gestalten. Der Eintritt ist frei. Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf www.interkulturelle-woche-hagen.de weiterlesen
Meldung vom 01.09.2022
Michael Scheffler, Vorstandsvorsitzender des AWO Bezirksverbandes Westliches Westfalen, zur Regierungserklärung von Ministerpräsident Hendrik Wüst heute im Landtag:weiterlesen
Meldung vom 19.08.2022
Pflegebedürftige und ihre Angehörigen stehen vor vielen Fragen: Was bedeutet Pflegebedürftigkeit? Was kann ich tun und welche Schritte leite ich ein? Wie komme ich zu einem Pflegegrad? Auf Einladung des AWO-Ortsvereins Emst-Bissingheim-Remberg bietet Sabine Meth von der Pflegeberatungsstelle der Stadt Hagen einen Informationsnachmittag, um in lockerer Runde über Fragen rund um das Thema Pflege und Versorgung im Alter und Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige zu sprechen.weiterlesen
Meldung vom 19.08.2022
Der AWO-Ortsverein Vorhalle feiert am Sa., 27. August im Stadtteilhaus Vorhalle (Vorhaller Str. 36) sein Sommerfest. Beginn ist um 12 Uhr und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Ab 13 Uhr gibt es leckere Häppchen, der Grill glüht den ganzen Tag; ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Für sommerliche Unterhaltung sorgt der Alleinunterhalter Wolfgang Kraus. Sa., 27.08. ab 12 Uhr, Vorhaller Str. 36, 58089 Hagen Eintritt 1,50 EUR. weiterlesen
Meldung vom 15.08.2022
Der Kulturhof Emst bittet zur Eröffnung der Ausstellung! Die Fotografen sind anwesend. Anlässlich der Ausstellung spricht Johannes Hartenstein (Vorsitzender der Fotofreunde Hagen). Bitte beachten Sie unsere Besucherregeln beim Eintritt in den Kulturhof. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Auf dem Kämpchen 16 58093 Hagen weiterlesen
Meldung vom 11.08.2022
Am Samstag, 13. August erscheint das neue Programmheft der Familienbildungsstätte Lüdenscheid. Mit über 500 Kursangeboten und Veranstaltungen bietet es Bewährtes und Neues, von Eltern-Kind-Angeboten über gesunde und aktive Lebensgestaltung, bis hin zu Vorträgen zu aktuellen Themen. Sie erhalten das Programmheft als Beilage der Lüdenscheider Nachrichten direkt nach Hause. Darüber hinaus liegt es ab Montag im Rathausfoyer, im Bürgerbüro sowie in der Stadtbücherei Lüdenscheid aus. Online lässt es sich aufrufen unterweiterlesen
Meldung vom 21.07.2022
Auch in diesem Jahr gedenken wir wieder der verstorbenen Drogenabhängigen im Rahmen des nationalen Gedenktages, der 1998 vom Landesverband der Eltern und Angehörigen für humane und akzeptierende Drogenarbeit NRW e.V. initiiert wurde. Im Jahr 2021 ist die Zahl der Drogentoden erneut gestiegen und wir mussten 1826 Verstorbene in Deutschland registrieren.weiterlesen
Meldung vom 14.07.2022
am Samstag den 23.07.2022 ist es wieder soweit! Das Sommerfest in der AWO-Begegnungstätte Boelerheide beginnt um 14:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, wobei der Alleinunterhalter Wolfgang Kraus zum Tanz spielt. Ab 17:00 Uhr wird angegrillt! Es gibt Bratwürstchen und Steaks und diverse Salate. Veranstaltungsort: Overbergstr. 125 in 58099 Hagen weiterlesen