Jubilarehrung bei Vorhaller AWO

09.12.2021

Die jährliche Nikolausfeier nutzte der Vorhalle Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) um jene Jubilare in den eigenen Reihen zu ehren, die bereits seit vielen Jahren den Sozialverband durch ihre Mitgliedschaft unterstützen.
In Abwesenheit der scheidenden Vorsitzenden Stefanie Bastians, übernahm ihr Stellvertreter Heinz Friedhoff, gemeinsam mit der AWO-Geschäftsführerin Birgit Buchholz, die Ehrung. Buchholz verwies in ihrer Danksagung besonders auf die Treue aller AWO-Mitglieder, die auch in dieser schwierigen Pandemiezeit dem Sozialverband zur Seite standen.

Gemeinsam mit Monika Tries und ihrem Mann Karlheinz Klos wurde die ehemalige Vorhaller Ratsfrau Sibylle Klos-Eckermann (SPD) für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Marlies Ziegert nahm die Ehrung für 20 Jahre Mitgliedschaft entgegen und das Vorhaller Urgestein Giesela Jaraczewski erhielt den Dank für ihr ehrenamtliches Engagement im zurückliegenden Vierteljahrhundert.

Zum Foto (v.l.n.r.): Karlheinz Klos, Marlies Ziegert, AWO-Geschäftsführerin Birgit Buchholz, der stellvertretende Vorsitzende der AWO Vorhalle Heinz Friedhoff, Giesela Jaraczewski, Monika Tries und Sybille Klos-Eckermann.
 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 06.01.2022
Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage hat sich der AWO Ortsverein Emst-Bissingheim-Remberg dazu entschlossen, das beliebte „Langschläferfrühstück“, das am kommenden Sonntag stattfinden sollte, abzusagen. Das nächste Frühstück findet erst wieder am 3. April statt. weiterlesen