Ehrenamtliches Engagement – AWO sucht Fahrer*innen zum Impfzentrum

26.02.2021

Knapp 750 Mitglieder der Hagener Arbeiterwohlfahrt sind bereits über 80 Jahre alt und machen somit einen imposanten Teil der Mitgliederschaft im Sozialverband aus.

Gerade dieser Generation an Menschen darf man für die Lebensleistung sehr dankbar sein.
Einen Teil der Dankbarkeit kann man derzeit ehrenamtlich unter Beweis stellen: für Fahrten zum Impfzentrum in die Hagener Stadthalle sucht die AWO freundliche Fahrer*innen, die einzelne Fahrten übernehmen können. Nach telefonischer Terminabsprache soll die Impfperson an der Haustür abgeholt und zur Stadthalle gefahren werden – und nach dem Erhalt der Impfung auch wieder nach Hause. Nach derzeitigem Stand würde eine Tour bis ca. 2 Stunden Zeit beanspruchen.

Bei einem Interesse an dieser ehrenamtlichen Fahrgelegenheit (der Versicherungsschutz für private PKW ist gegeben, Personenbeförderungsschein nicht notwendig, in Einzelfällen kann ein AWO-Fahrzeug ausgeliehen werden, FFP2-Masken werden gestellt) steht Frau Susanne Schneider bei der Arbeiterwohlfahrt in Hagen gerne telefonisch (02331 38110) für die Entgegennahme der Kontaktdaten zur Verfügung.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 06.01.2022
Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage hat sich der AWO Ortsverein Emst-Bissingheim-Remberg dazu entschlossen, das beliebte „Langschläferfrühstück“, das am kommenden Sonntag stattfinden sollte, abzusagen. Das nächste Frühstück findet erst wieder am 3. April statt. weiterlesen