Großer Erfolg für den Hauschor `Die Rudelsinger` des Helmut-Turck-Zentrums

25.10.2019

Bei den diesjährigen Helfer Herbst- und Muskitagen trat der Hauschor des Helmlut-Turck-Zentrums mit neuen Liedern zu ungewohnter später Stunde auf und sorgte für Begeisterung bei den Zuhörern. Ein Großteil des Publikums war der Aufforderung gefolgt den Hauschor tatkräftig zu unterstützen indem lautstark mitgesungen wurde. Und somit entstand eine wunderschöne Gesangsatmosphäre.

Viele Beteiligte waren beeindruckt, zu welchen Leistungen die Bewohner*innen des Helmut-Turck-Zentrums in der Lage sind. Pflege bedeutet eben nicht, nur versorgt und betreut zu werden, schilderte die Sozialarbeiterin Kristina Kühn, die diese Choridee ermöglicht hat. Mit ihren Kolleginnen und Kollegen begleitet und probt sie mit den Bewohner*innen und interessierten Gästen regelmäßig und studiert neue Lieder ein. Somit erleben alle teilnehmenden Bewohner*innen eine aktive und wertschätzende Teilnahme an einem völlig normalen gesellschaftlichen Leben.

Zukünftig Interessierte können sich gerne und jederzeit mit einbringen, um diese Idee weiterleben zu lassen.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 09.04.2020
Das Jugendamt des Märkischen Kreises hat aufgrund der Corona Situation ein Krisentelefon für Kinder und Jugendliche eingerichtet. Hintergrund ist unter anderem ein prognostizierter Anstieg von häuslicher Gewalt. weiterlesen
Meldung vom 08.04.2020
Um die Versorgung unserer behandlungs- und pflegebedürftigen Menschen zu garantieren, suchen wir Helfer*innen, die im Ernstfall einspringen. Du hast bereits Erfahrungen im medizinischen- oder pflegerischen Bereich? Der Kontakt zu kranken und älteren Menschen bereitet dir Freude? Du möchtest einen Beitrag zu Bewältigung der Krise leisten? Dann melde dich als Helfer*in in unserem Nothilfe- und Pflegepool unter www.awo-experts.de/pflegepool an. Werde aktiv gegen Corona! weiterlesen
Meldung vom 08.04.2020
Betreuung an den Osterfeiertagen (Karfreitag bis Ostermontag) von Kindern von Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind (Schlüsselpersonen) Unter Bezugnahme auf die mit der Offiziellen Information vom 02.04.2020 angekündigte gesonderte Information zur Betreuung an den Osterfeiertagen wird Folgendes mitgeteilt: Es müssen keine Betreuungsangebote vorgehalten werden, die nicht ohnehin auch im Regelbetrieb der Kindertagesbetreuung bestehen. Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen weiterlesen
Meldung vom 02.04.2020
Um den Betrieb der kritischen Infrastruktur sicherzustellen, muss auch in den Oster-ferien die Betreuung von Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig und unab-kömmlich sind, sichergestellt werden. Hierzu gelten die allgemeinen Regelungen gemäß der Information vom 14.03.2020 und die Aktualisierung vom 20.03.2020. Zur Umsetzung durch die Träger, bzw. Kindertagespflegestellen gelten die Regelun-gen und Empfehlungen aus den Fachempfehlungen. Zur Frage der Betreuung über die Osterfeiertage (Karfreitag bis Ostermontag) wird gesondert informiert. weiterlesen
Meldung vom 01.04.2020
Nicht nur unsere Helmut-Turck-Zentrum in Hagen Helfe und unser Mehrgenerationenhaus in Lüdenscheid sind aktuell mit dem Nähen von Stoffmasken beschäftigt, auch zahlreiche Ehrenamtliche haben ihr normales Handarbeitsrepertoire umgestellt und nähen mittlerweile fleißig Stoffmasken, die momentan an allen Ecken und Enden fehlen.weiterlesen
Meldung vom 31.03.2020
Ausgehbeschränkungen, abgesagte Veranstaltungen und geschlossene Orte der Begegnung treffen besonders diejenigen Menschen hart, die alleine und somit auf Sozialkontakte außerhalb der eigenen vier Wände angewiesen sind.Aufgrund der aktuellen Corona-Krise haben auch wir unsere Begegnungsstätten frühzeitig geschlossen und zahlreiche Veranstaltungen der Ortsvereine mussten abgesagt werden.weiterlesen
Meldung vom 27.03.2020
Schutzkleidung ist in der Corona-Krise Mangelware. Auch selbstgenähte Stoffmasken werden dringend gebraucht. Sie sind nicht für den Einsatz auf Intensivstationen geeignet, weil sie die Schutznormen FFP 2 und FFP 3 nicht erfüllen. Sie bieten aber z. B. in  Pflegeheimen einen gewissen Schutz – weil sie den Tröpfchenflug deutlich einschränken.weiterlesen
Meldung vom 24.03.2020
In vielen Arztpraxen, Kliniken und Seniorenzentren in Deutschland wird aufgrund der Corona-Krise gerade der Mundschutz knapp. Das eine ist das Warten auf das was geschieht, das andere ist zu überlegen was getan werden kann. Dieser einfache Satz ist der Auslöser für Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen im Helmut-Turck-Zentrum in Hagen-Helfe aus der Not eine Tugend zu machen. Warum nicht eine Stoffmaske selbst herstellen.weiterlesen
Meldung vom 23.03.2020
Liebe Eltern, unser Familienministerium hat wichtige Änderungen für die Betreuung von Kindern von Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, und zur Betreuung am Wochenende beschlossen. Die Änderungen besagen in aller Kürze: - Anspruch auf Betreuung besteht jetzt auch, wenn nur ein Elternteil Schlüsselperson ist. - Alleinerziehende, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, brauchen neben der Arbeitgeberbescheinigung keine weiteren Nachweise zu erbringen. - Eine Wochenendbetreuung wird ab dem 23.03.2020 sichergestellt.weiterlesen
Meldung vom 20.03.2020
Liebe AWO-Freundinnen und AWO-Freunde, die Freiwilligenzentrale Hagen bündelt, in Zusammenarbeit mit der Stadt Hagen, die Hilfsangebote für ältere und kranke Menschen, die durch die Corona-Krise vor große Herausforderungen gestellt werden. Da möchten natürlich auch wir helfen. Egal ob es darum geht bei den Einkäufen zu helfen oder einfach nur ein Telefongespräch gegen die Einsamkeit gesucht wird, wer helfen kann und will meldet sich telefonisch unter der Nummer 02331/184170 oder per Mail an coronahilfe@fzhagen.de.weiterlesen