Internationaler Tag gegen Rassismus im Helmut-Turck-Zentrum – Musiker spenden Gage

25.03.2019

Einen musikalischen Nachmittag mit Musik aus der ganzen Welt bereite allen Besucher*innen am internationalen Tag gegen Rassismus viel Freude. Die Einrichtung hatte sich der Initiative `Oma gegen Rechts` angeschlossen und dazu eingeladen. Im Veranstaltungssaal wurde ein Flüchtlingsboot und eine aus Pappmache selbstangefertigte Figur aufgestellt, welche Vielfältigkeit und Gleichheit darstellen sollte. Das Boot ist nicht voll – darüber waren sich alle an diesem Nachmittag einig. Die Mitarbeiter*innen im Hause trugen einen Button an der Kleidung mit den Aufschriften `Omas, Opas, Enkel gegen Rechts`. Somit wurde ein deutliches Signal gegen Fremdenfeindlichkeit und vor allem gegen rechte Politik gesetzt. Darüber hinaus konnten die Besucher*innen gegen eine kleine Spende selbstgestrickte bunte Mützen mitnehmen. Besonders schön war die Geste der engagierten Musiker an diesem Nachmittag, dem Oldie-Express. Sie hatten sich ganz spontan dazu entschieden ihre Gage für das Motto des Tages zu spenden. Dafür auch an dieser Stelle vielen herzlichen Dank.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 26.06.2019
Pressebericht ikz-online.de vom 24.06.2019 Iserlohn.   Anlässlich des Geburtstages in diesem Jahr hat sich die AWO-Begegnungsstätte an der Nußstraße etwas Besonderes einfallen lassen. Die Arbeiterwohlfahrt wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Und anlässlich dieses Jubiläums hat sich die AWO-Begegnungsstätte an der Nußstraße eine besondere Aktion einfallen lassen.weiterlesen
Meldung vom 24.06.2019
Lokalnachrichten 107.7 radio hagen vom 21.06.19 Bei den Schul- und Jugendtheatertagen gab es in diesem Jahr nur Gewinner. Sechs Theatergruppen von Schulen und Jugendzentren waren Anfang der Woche im Theater Hagen mit ihren Stücken angetreten. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 24.06.2019
Pressebericht wpo.de vom 24.06.19 - Leider nur für wp+-Abonnenten vollständig lesbar! Hagen.  Die Arbeiterwohlfahrt wird 100 Jahre alt. In Hagen stehen zwei Frauen an der Spitze: Renate Drewke und Birgit Buchholz über Ziele und Probleme.weiterlesen
Meldung vom 18.06.2019
Pressebericht come-on.de vom 17.06.19 Werdohl – „Wir freuen uns, dass wir inzwischen acht Tagesmütter in Werdohl gewinnen konnten“, sagt Daniela Wall, Fachberaterin der Kindertagespflege der Arbeiterwohlfahrt (Awo). Darunter sind fünf neue Tagesmütter. „Zwei haben die Ausbildung bereits abgeschlossen, drei besuchen aktuell noch den Kursus“, stellt sie fest. Bedingt durch diese positive Entwicklung könnten interessierte Eltern ab sofort einen Tagespflegeplatz für ihren Nachwuchs buchen.weiterlesen
Meldung vom 14.06.2019
Am 6. Juni wurde in der Kita Königskinder in Hagen das Zuckerfest gefeiert. Für die Kinder und ihre Eltern gab es ein internationales Büffet. Darüber hinaus haben Frau Karadogan und Frau Sisek über den Fastenmonat Ramadan berichtet, wozu sie auch ein Plakat erstellt haben, das Parallelen zu Fastenzeiten in anderen Kulturen hergestellt hat. Für das gemeinsame Büffet haben alle Eltern landestypische Leckereien mitgebracht. weiterlesen
Meldung vom 14.06.2019
Pressebericht Westfalenpost vom 13.06.2019 weiterlesen
Meldung vom 13.06.2019
Die Kindertagesstätte Heidezwerge nimmt seit 2016 am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“, teil. weiterlesen
Meldung vom 13.06.2019
Am 06.06.2019 fand die 7. Ausbildungsmesse in Hagen statt. Die AWO war mit den Betrieben Kinder/Jugend/Familie, Senioren/Pflege/Betreuung und Bildung/Beruf/Integration und mit der GAD dort gemeinsam vertreten. weiterlesen
Meldung vom 13.06.2019
Die Kita Heidezwerge, in Hagen-Boelerheide, hat am 05.06.2019 am Aktionstag „ klischeefreie Vielfalt in der Kita“ teilgenommen. Im Morgenkreis der jeweiligen Gruppen wurde das Thema vorab mit den Kindern besprochen. Anschließend lud die Sprachfachkraft, Frau Carolin Kortenacker, alle Kinder im Laufe des Vormittags in Kleingruppen ein, an einem Kamishibai-Vorlesen zu diesem Thema teilzunehmen.weiterlesen
Meldung vom 13.06.2019
Die Aktion im Helmut-Turck-Zentrum zum Mitmachenweiterlesen