Aus- und Fortbildung zum / zur hospizlichen Begleiter/Begleiterin

14.11.2018

Bereits im Vorjahr hatte das Bildungsforum eine Kooperation mit dem Iserlohner Hospizverein e.V. im Rahmen der Ausbildung zur hospizlichen Begleitung.

 Dieser Kurs wendet sich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase engagieren möchten.

Eingeladen sind aber auch Hauptamtliche etwa aus Pflegeeinrichtungen oder ambulante Pflegekräfte, die sich intensiver mit der Thematik befassen wollen. Die Erlangung des Zertifikates ist Voraussetzung für die aktive, ehrenamtliche Mitarbeit in einem   Hospizdienst/Verein, wie dem Hospizverein Iserlohn e.V.

Natürlich regen die Inhalte der Fortbildung auch dazu an, sich mit der eigenen Endlichkeit auseinanderzusetzen und mit Anderen darüber ins Gespräch und den Austausch zu kommen.

Themenschwerpunkte sind: Kommunikation am Lebensende, Biographische Einflüsse, Medizinisch/Pflegerische Besonderheiten, Trauerreaktionen, Spirituelle Bedürfnisse…

Der Kurs umfasst ca. 75 Unterrichtsstunden, plus 25 Stunden Praktikum zur Erlangung des Zertifikates. (Ggf. entfällt der Praktikumsteil, wenn bereits in diesem Bereich gearbeitet wird, dies wird individuell abgestimmt)

Termine: jeweils am Samstag

15.12.18 von 10 bis 17 Uhr, Büro des Hospizvereins Iserlohn e.V. Im Weingarten 5, Iserlohn

26.1.19 von 10-17 Uhr

16.2.19 von 10 bis 17 Uhr

9.3.19 von 10 bis 17 Uhr

6.4.19 von 10-17 Uhr

1.6.-2.6.19 (Sonntag) je von 10 bis 17 Uhr

Kosten: 80 Euro

Nähere Infos unter können Sie auch telefonisch bei uns erfragen oder auch bei:

Hospizverein Iserlohn

Britta Dilcher (Koordinatorin) 02371 82 96 241

Sie finden weitere Informationen auch auf der Website des Vereins: www.hospizverein-iserlohn.de

Weitere Nachrichten

Meldung vom 26.11.2021
Alle 2 ½ Tage stirbt eine Frau durch Gewalt, in einem Drittel der Fälle durch ihren eigenen Ehemann. 13 Frauen erleben in einer Stunde Gewalt – dies sind die erfassten Zahlen, ohne die Dunkelziffer. Die Zahl der gemeldeten Fälle ist im vergangenen Jahr laut Statistik um 5% gestiegen. Deshalb haben Frauen (und auch Männer) gestern weltweit gegen Gewalt gegen Frauen demonstriert.weiterlesen
Meldung vom 23.11.2021
Trotz der schwierigen Umstände mit Blick auf die weiter steigenden Inzidenzzahlen wurde der diesjährige Advents- und Weihnachtsmarkt am Helmut-Turck-Zentrum angeboten. Da dieser bereits im vergangenen Jahr wegen Corona ausfallen musste, haben sich die Beteiligten in diesem Jahr anders entschieden, um den Bewohner*innen und deren Angehörigen den Beginn der Weihnachtszeit schöner zu gestaltenweiterlesen
Meldung vom 19.11.2021
Die Offene Tür beschenkt arme Kinderweiterlesen
Meldung vom 17.11.2021
Wir Lummerländer feierten Sankt Martin Nach langer Zeit war es endlich am 11.11.2021 wieder soweit. In der Dämmerung konnten wir unsere Bettler und ihren Retter Sankt Martin bei der Mantelteilung auf der Wiese von Bauer Bedehäsing bestaunen und unsere Bretzeln bei Feuerschein schmecken lassen. weiterlesen
Meldung vom 15.11.2021
Fachverband offenen Kinder- und Jugendarbeit traf sich zur Mitgliederversammlungweiterlesen
Meldung vom 11.11.2021
Bernd Zöhner folgt Jürgen Kitzig Zwölf Jahre lang führte Jürgen Kitzig den Ortsverein der Emster Arbeiterwohlfahrt. Aufgrund der Corona Pandemie folgte erst kürzlich eine reguläre Jahreshauptversammlung, sodass der unlängst angestrebte Wechsel an der Ortsvereinsspitze von den Mitgliederinnen und Mitgliedern der Emster AWO nachvollzogen werden konnte.weiterlesen
Meldung vom 04.11.2021
Das Hochwasser hat im Juli 2021 viele Hagener*innen schwer getroffen. Die Betroffenen können seit dem 17. September (bis zum 30. Juni 2023) über ein Online-Förderportal Anträge auf staatliche Unterstützung stellen. Alle Informationen findet man auf der Seite des Landes NRW (www.land.nrw/wiederaufbauhilfe).weiterlesen
Meldung vom 04.11.2021
Digitale Medien spielen in der frühkindlichen Bildung eine immer größere Rolle. Die Sprachkräfte aus der ersten und zweiten Förderwelle des Bundesprogramms „Sprach-Kitas – Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ haben daher im Oktober eine zweitägige Fortbildung zu diesem Thema erhalten.weiterlesen
Meldung vom 25.10.2021
AWO Ortsverein Iserlohn lädt ein: am Donnerstag, 16. Dezember 2021 zum Besuch des Weihnachtsmarktes in Münster Tagesablauf: Abfahrt um 11:00 Uhr vom Bahnhof Iserlohn gemeinsames weihnachtliches Mittagessen ( „all you can eat“ z.B. Rinderroulade, Rotkohl, Spätzle …. oder vegetarische Variante) im Restaurant „Clemens-August“ in Ascheberg/ Davensberg Besuch des Weihnachtsmarktes in Münster an den verschiedenen Standorten Rückkehr bis ca. 19:30 Uhr in Iserlohnweiterlesen
Meldung vom 22.10.2021
Ab Montag, 25.10.21 startet eine neue Hausaufgabengruppe in der AWO-Begegnungsstätte in der Altstadt. Angesprochen sind Familien mit Grundschulkindern, die Unterstützung gebrauchen können. Hausaufgaben gemeinsam zu erledigen, macht außerdem viel mehr Spaß und es gibt Hilfe, wenn etwas nicht verstanden wurde. Im Treff kann man auch Vokabeln lernen, Lernstoff wiederholen und sich auf Klassenarbeiten vorbereiten. Die Teilnahme ist kostenlos. Los geht es nach den Herbstferien, täglich von Montag bis Donnerstag, 15:00 – 17:00 Uhr, bei der AWO, Marienstraße 17.weiterlesen