AWO Kopfbild
Suche      Aktuelles      Über uns      Impressum      Kontakt      Ehrenamt      Ortsvereine      Login      Drucken     Schriftbezogene Breite    

Besuchen Sie uns auch auf Facebook
Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Mitgliedsantrag
Mitgliedsantrag

Bildungsforum
Bildungsforum

Integrationskurse
Integrationskurse

Familienbildung
Familienbildung


Zurück

 
i

AWO Naturerlebnis-Kita Lennetal

Buschmühlenstraße 66
58093 Hagen
Telefon: 02331 - 30 60 186
E-Mail: Kita-lennetal@awo-ha-mk.de

Ansprechpartner: Sigrid Dodt (Leitung)

Dienstleistungen:
Kindertagesstätten

Zielgruppen:
Familien, Kinder

Angebot:

Logo Kita LennetalDie 2-gruppige Kindertageseinrichtung liegt am Lenneufer eingebettet im Industriegebiet Lennetal. Im Alter von 4 Monaten bis zur Schulpflicht besuchen 30 Kinder die Kindertageseinrichtung. Die Eltern können zwischen einer von 35 oder 45 Stunden Betreuungszeit von 7-17 Uhr wählen.
Inklusion leben - gemeinsam mit Kindern mit und ohne Handicap - gehört bei uns zur Selbstverständlichkeit. Eine individuelle therapeutische Begleitung ist direkt in der angrenzenden physiotherapeutischen Praxis möglich.

Naturerlebnis-Kita: Der Garten mit seinen Obstbäumen, der Blumenwiese und den Gemüsehochbeeten, lässt die Kinder an Jahreszeiten, am Pflegen und Ernten von Lebensmitteln teilhaben. Darüber hinaus ist die Lenne mit ihren Flussauen und - wiesen ein Erlebnisfeld, das die Kinder regelmäßig besuchen.

Zertifiziert als Haus der kleinen Forscher seit September 2013
Magnete, Wasser, Pipetten, Lupen, Batterien, Zahlen und Buchstaben, Farben, Gewichte und manches mehr, reizen zum Experimentieren und Forschen im Alltag. Ab und zu laden wir zu Forschertagen auch die Eltern ein.

Wichtel-Gruppe = 10 Kinder von 4 Monaten bis unter 3 Jahren.
Blauer Himmel, Sonnenschein, Schnee, all das sind die ersten Naturerfahrungen für die Kleinsten der Kita. Deshalb ist der Garten und auch mal ein Spaziergang zur Lenne ein ideales Erfahrungsfeld. In der Gruppe finden die Kinder, je nach ihrem Bedarf, Spielmaterial zum Entdecken, Ausprobieren und Experimentieren. Auch nehmen sie an der musikalischen Früherziehung jeden Donnerstag teil. Babys im 1. Lebensjahr können ihr eigenes individuelles Essen mitbringen.

Zwergen-Gruppe = 20 Kinder von ca. 2 Jahren bis zur Einschulung.
Natur erleben im Umfeld der Kita, Beobachten und Achtsamkeit erfahren bei Exkursionen in die Lenneauen, in den Fleyer-Wald, Gartenbau und die tägliche Bewegung im Garten unterstützen die Neugier der Kinder. Zusätzlich bieten wir alltagsintegriert jeden Dienstag Englisch mit Mrs. Ingrid Preedy an. Am späten Dienstagvormittag findet ein Balltraining mit dem Postsportbund/Handball statt und donnerstags Musik mit Ralf Franke.

Die gemeinsamen Mahlzeiten in den jeweiligen Gruppen sind konzeptionell verankert. Die kleine Pause am Vormittag und zur Mittagszeit bringt für alle etwas Ruhe in den doch sonst oftmals turbulenten Kindergartentag. Alle sitzen in kleineren Gruppen am Tisch, können sich mit anderen Kindern und/oder der Erzieherin unterhalten und zuhören. Es werden Neuigkeiten ausgetauscht, Erlebnisse erzählt, die Kinder üben sich im Bitte-Danke sagen, mit Besteck zu essen und das „am Tisch sitzen bleiben" bis alle fertig sind. Eine ideale Zeit zur alltagsintegrierten Sprachförderung und Erfahrungen im sozialen Miteinander

Frühstück: An jedem Wochentag gibt es eine andere Auswahl:
Montag: Knäckebrot mit Rohkost,
Dienstag: Müsli und Körner mahlen und Brotbacken,
Mittwoch: Brot, Käse undvegetarischen Aufstrich,
Donnerstag: Zwieback und Obst,
Freitag: Buffet aus der Küche.
So erkennen die Kinder Wiederholungen und merken sich die Wochentage.

Mittagessen: Die Hofküche Draut versorgt uns täglich mit einem frisch zugebereiteten kindgerechtem, häufig vegetarischen, Essen. Beim Fleisch verzichten wir auf Schwein und bevorzugen Huhn und Rind.

Elternangebote:
An manchen Samstagen gibt es ein Elternfrühstück, während die Kinder parallel in ihrer Gruppe betreut sind. Darüber hinaus gibt es Elternkurse, Elterngesprächskreis, Ausflüge mit der Familie, Feste, einen Wochenendkoffer mit Spielmaterial zum Ausleihen und vieles, was die Eltern selbst anregen.
Allen Eltern/Familien stehen wir beratend und unterstützend zur Seite.

Kooperation mit dem Familienzentrum Reh:
siehe www.familienzentrum-reh.de